, Webmaster

Tolle 1.Augustfeier in Bettingen

Ein unvergesslicher Abend, trotz einigen Einschränkungen infolge anhaltender Trockenheit

Die 1.Augustfeier konnte bei herrlichem Sommerwetter durchgeführt werden. Zwar hat die anhaltende Trockenheit zu ein paar Programmänderungen geführt - kein Höhenfeuer - kein Feuerwerk - Festakt auf dem Gemeindeplatz und nicht auf Zwischenbergen - aber trotzdem hat sich eine grosse Zahl Bettinger Einwohner und Freunde zum Anlass eingefunden, wie die Impressionen zeigen.

Unterhaltung, Verköstigung, der eindrückliche Kinder-Lampionumzug, die Musikunterhaltung durch das Sternenberg Quartett aus Riehen, die Festansprache und auch der gemeinsam gesungene Psalm haben das Verpasste vergessen lassen.

In der Festansprache verstand es Frau Cycline Howald, sehr klar und deutlich, uns die Punkte Freiheit, Unabhängigkeit und Demokratie, aber auch ZusammenseinWertschätzungZusammenhaltgegenseitige Achtung, sowie auch darauf Sorge tragen zu Dem was man hat, in Erinnerung zu rufen.

So ein Festakt ist nicht ohne Aufwand für zahlreiche Helfer zu bewältigen. Unterstützt durch die Einwohnergemeinde gelang es den Helfern der Feldschützen Bettingen, insbesondere auch den vielen jungen aus dem Verein, eine gelungene 1.Augustfeier für die Bettinger Bevölkerung zu organisieren. An dieser Stelle sei allen Helfern sehr herzlich gedankt.

Einen besonderen Dank gilt es für Petra Zähringer und Sybille Born auszusprechen, denn sie haben trotz verbotenem Feuerwerk und dem Abbrennen des eigenen Feuerwerks, sowie den damit verbundenen Distanzregeln sich nicht nehmen lassen und für die Kinder einen Überraschungstisch bereitgestellt, an dem sich jedes Kind ein Geschenk abholen durfte. Herzlichen Dank an die beiden Spender.

Gegen Mitternacht und nach dem Zusammenräumen gönnten sich die letzten Helfer und Helferinnen noch den obligaten Schlummertrunk, ehe der eindrückliche Anlass damit beendet war.

Öffne die Bildergalerie durch Klick auf das Bild oben